Programmbeschreibung

Der Sommer ist vorbei, die Blätter verfärben sich, die Tage werden immer kürzer und die Nächte dafür länger. Es ist Zeit die wärmeren Klamotten herauszuholen und sich gedanklich auf die kalte Jahreszeit einzustellen. Das heißt aber nicht, dass man nur die ganze Zeit im Haus verbringen muss, denn auch im Herbst kann man spannende Erkundungstouren unternehmen und viel Neues entdecken.

Deshalb heißt es in den Herbstferien wieder: Runter vom Sofa und rein in dein Abenteuer-Ferienlager!

Ihr erlebt gemeinsame Abenteuer, es wird gespielt und gelacht. Wer ist bereit für eine Woche Abenteuer Wildnis? Als erstes müssen die Abenteurer lernen, wie man ein ordentliches Feuer macht – auch ohne Streichhölzer und Feuerzeug. Wenn das Feuer dann kräftig lodert, lernt ihr, wie man sich mit ganz einfachen Methoden ein leckeres Essen zubereiten kann und welche Pflanzen essbar sind.

Frisch gestärkt geht es dann an die nächsten Lektionen: Wie baue ich mir selbst eine Fackel? Wie orientiere ich mich im Wald, wenn ich keine Hilfsmittel habe? Und wie tarne ich mich am besten, um mich in meiner Umgebung möglichst unsichtbar zu machen, und mich so am besten im Wald anschleichen zu können?

Am Abend könnt ihr den reichen Sternhimmel beobachten, der rund um unser Haus nicht wie in der Großstadt durch Lichtsmog beeinträchtigt wird. Außerdem steht Drachen bauen und erste Flugversuche auf dem Programm und ein Ausflug ins Erlebnisbad in Eibenstock. Die Eibenstocker Badegärten beeindruckt einer Mischung aus tropischen Pflanzen und Felslandschaft. Ein Spassbecken sorgt mit Schwalldusche, Geysiren und Brodelbucht für Abwechslung. Ein warmes Blubberbecken mit Whirlsitzbank mitten in einem Pfalzenmeer sorgt für Entspannung und die große Röhrenrutsche mit Jumps steigert dann wieder den Adrenalinspiegel.

Ihr könnt am Ferienlager-Speiseplan mitwirken und euch beim Kochen beteiligen oder beim Brot backen. Vielleicht nimmt euer Lieblingsessen die Mehrheitshürde und schafft es auf den Speiseplan. Wenn das Wetter mitspielt, dürfen alle, die das möchten, sich ein eigenes Bett in der Natur bauen und darin übernachten. Wer das ausprobieren will, muss nur einen Schlafsack mitbringen. Wer nicht draußen übernachten übernachten will, geht einfach in sein Bett im Haus.

- nur Eigenanreise -


Anmeldung: online, E-Mail, Telefon, Post

Schullandheim Oberjugel in Johanngeorgenstadt
in Johanngeorgenstadt

Veranstalter:
Leuchtturm Thüringen e.V. (Störtebeker-Reisen)

Alter 8 - 14

Mahlzeiten sind im Preis enthalten.
Die Anreise ist im Preis nicht enthalten.

mehrtägig mit Übernachtung

Termine Abfahrtsorte und Besonderheiten

F
tw
g+